1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Alphabetisierung funktionaler Analphabeten

Nach einer Studie im Jahr 2006 leben in Sachsen ca. 200.000 funktionale Analphabeten.

Funktionale Analphabeten sind nicht in der Lage, die Schrift im Alltag so zu gebrauchen, wie es im sozialen Kontext als selbstverständlich angesehen wird. Sie erkennen zwar Buchstaben und sind durchaus in der Lage, ihren Namen und ein paar Wörter zu schreiben. Sie verstehen jedoch den Sinn eines etwas längeren Textes entweder gar nicht oder nicht schnell und mühelos genug, um praktische Nutzen davon zu haben.

Die Alphabetisierungskurse helfen deswegen Menschen beim Erlernen alltagstauglicher Lese- und Schreibfähigkeiten. Nach Abschluss der Kurse sollen die Teilnehmer den Mindestanforderungen gerecht werden können, die in unserer Gesellschaft in Bezug auf die Schriftsprache gestellt werden.

Die Projekte sollen die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmer erhöhen und die Chancen auf eine Eingliederung in das Erwerbsleben sowie auf soziale Integration verbessern. 

Beratung und fachliche Angebote

Nach einem Teilnahmewettbewerb des SMK wurde am 1. Januar 2010 in Sachsen eine Koordinierungsstelle Alphabetisierung eingerichtet. Als Projektträger von »koalpha« wurde die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH, Akademie Plauen ausgewählt. 

Aufklärung statt Tabuisierung

In den vergangenen Jahren wurde durch »koalpha« , unterstützt aus Mitteln des ESF, regelmäßig mit größeren Aktionen in der Öffentlichkeit zum Thema funktionaler Analphabetismusinformiert (u.a. Themenplakate in ÖPNV aller sächsischen Verkehrsverbünde, Citycards, laufende Buchstaben, Beteiligung an Veranstaltungen). Ziel war und ist es, die Öffentlichkeit für die Situation der Betroffenen zu sensibilisieren und zur Unterstützung zu animieren. Auch sollte »koalpha« und deren Erreichbarkeit mittels zentraler kostenloser Telefonnummer sowie die ESF-geförderten Alphabetisierungskurse weiter bekannt gemacht werden.

Marginalspalte

Bild: Europaflagge

Dokumente für Projektträger

Qualitätsstandards ESF-Alphabetisierungskurse

Förderrichtlinie

Kontakt:

Sächsisches Staatsministerium für Kultus (Referat 21)

  • PostanschriftPostanschrift:

    Postfach 100910

    01097 Dresden

  • BesucheradresseBesucheradresse:

    Carolaplatz 1

    01097 Dresden

  • KontaktformularVerweisE-Mail-Formular

Beratung und Antragstellung:

Servicecenter der Sächsischen
Aufbaubank (SAB):

Tel.: 0351/4910-4930

Fax: 0351/4910-1015

 

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus