1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verfahrensschritte im Überblick

Wie läuft das Evaluationsverfahren ab?

Kontaktaufnahme
  • Ankündigung der Schulevaluation bis zum Beginn des Schuljahres
  • Versand eines Informationspaketes an die Schulen, das u. a. einen Kurzfilm zum Verfahren enthält
  • telefonische Kontakte der Evaluatorinnen und Evaluatoren mit der Schule zur konkreten Absprache von Verfahrensabläufen
Befragungen
  • schriftliche Befragung von Schülerinnen und Schülern ausgewählter Klassen- und Jahrgangsstufen und deren Eltern sowie aller Lehrkräfte
Analyse des Schulprogramms
  • Untersuchung des Schulprogramms, inwieweit es Schulentwicklung aufzeigt und unterstützt
Schulbesuch
  • mehrtägiger Schulbesuch durch ein Evaluationsteam von zwei bis drei Personen
  • Elemente des Schulbesuches sind Auftaktgespräch, Unterrichtsbeobachtungen, Interview zum schulinternen Qualitätsmanagement, Gesprächsrunde mit Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern, Abschlussgespräch
Bericht
  • nach Auswertung aller Daten erfolgt die Zusendung mehrerer Berichtsexemplare mit den Ergebnissen der externen Evaluation an die Schule
  • jeweils ein Exemplar erhalten der Elternrat und der Schülerrat
  • die zuständige Schulreferentin/der zuständige Schulreferent erhält ebenfalls den Bericht (als PDF-Dokument)
Gespräch zum Bericht
  • bildet den Abschluss des Verfahrens der externen Evaluation an der Einzelschule
  • Teilnahme der zuständigen Schulreferentin/des zuständigen Schulreferenten

Marginalspalte

Informationsmaterial

Bild: Titelbild Handreichung externe Evaluation:shutterstock.de

Ablauf des Verfahrens der externen Evaluation auf einen Blick

Rahmenmodell schulischer Qualität

Kontakt

Dr. Patricia Liebscher-Schebiella

  • PostanschriftPostanschrift:

    Dresdner Straße 78 c
    01445 Radebeul

  • Telefon(0351) 8324-319
  • KontaktformularVerweisE-Mail-Formular
© Sächsisches Staatsministerium für Kultus